Koch (Köchin) (m/w/d)
in Teilzeit mit 29,25 Wochenstunden

Einleitung

Die FLEX Inklusive Service gGmbH als Tochtergesellschaft der Diakonischen Stiftung Ummeln sucht zum nächstmöglichen Termin für die Anker Villa in Rheda-Wiedenbrück einen Koch (Köchin) (m/w/d) in Teilzeit mit 29,25 Wochenstunden (JobID 2021199).

Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit werden unter anderem sein

  • Vorbereiten und Anrichten des Frühstückbuffets
  • Vor- und Zubereitung aller benötigten Speisen
  • Wareneinkauf, Warenannahme und Lagerung
  • Erstellen der Speisekarten in Absprache mit der Teamleitung und Kalkulation der Gerichte
  • Unterstützung bei Absprachen von Feiern und Veranstaltungen, sowie Kalkulation der Angebote
  • Zusätzlich anfallende Küchenaufgaben
  • Sicherstellung der Hygienevorschriften HACCP

Ihr Profil

  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur
  • Hauswirtschaftler/in, Koch/Köchin oder bereits einschlägige Berufserfahrungen in Küchen gesammelt
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und Einsatzfreude
  • Sie sind körperlich belastbar, arbeiten selbstständig und zielorientiert und können sich gut im Team integrieren
  • Sie sind flexibel, auch an Wochenenden und Feiertagen einsetzbar
  • Sie haben eine positive Einstellung zur Arbeit mit Menschen mit Behinderungen

Wir bieten

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Das Arbeiten in einem multiprofessionellen und dynamischen Team
  • Eine Vergütung im Rahmen des BAT-KF
  • Vermögenswirksame Leistungen und eine Betriebliche Altersvorsorge
  • Individuelle Förderung durch Fort- und Weiterbildungen

Kontakt

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Wilms, Irina

Telefon: 05214888103
E-Mail: i.wilms@ummeln.de

 

Die Diakonische Stiftung Ummeln und ihre Tochterunternehmen FLEX® Jugendhilfe gGmbH und FLEX® Eingliederungshilfe gGmbH betreiben Einrichtungen und Dienste der Jugend- und der Behindertenhilfe in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Jeder Mensch ist einzigartig. Das christliche Menschenbild ist das Fundament unserer Arbeit und prägt uns als diakonischer Träger.

Die Bedürfnisse und Wünsche der Menschen, für die wir arbeiten, stellen wir in den Mittelpunkt. Denn wir haben ein großes Ziel: Ihnen ein Leben in der Mitte der Gesellschaft zu ermöglichen, so selbstbestimmt und eigenständig wie möglich.

Zu unserem Selbstverständnis als Arbeitgeber gehören eine angenehme Arbeitsatmosphäre sowie Respekt im täglichen Miteinander. Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen stellen wir die Qualität unserer Arbeit sicher.

Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche ist erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.